Grünbestattung von Urnen / Urnenkästen

Seit Herbst 2012 ist unser Friedhof um eine Facette reicher geworden. Im jüngsten Teil unseres Friedhofes (Bereich Urnengräber, Urnennischen) baumspiralehaben wir einen Begräbnisort mit Rasen und Bäumen geschaffen. Auf diesem Teil des Friedhofs haben wir 12 Bäume in Form einer Spirale gepflanzt. Die Mitte des Platzes bildet ein Kreis aus weißem Kies. Hier wird die Möglichkeit geboten, eine verrottbare Urne in der Nähe eines bestimmten Baumes oder auf einem beliebigen freien Platz auf dem Rasen zu bestatten. Dort, wo die Urne bestattet wurde, gibt es keine Möglichkeit, einen Grabstein aufzustellen, Blumen zu pflanzen oder Kerzen aufzustellen. Wer möchte, kann den Namen des/der Verstorbenen auf einer dafür an der Wand angebrachten Tafel eingravieren lassen. Es gibt aber auch die Möglichkeit, dass der Name des/der Verstorbenen nirgends aufscheint. Außerdem wurden an der südlichen Wand des neuen Bestattungsplatzes Urnenkästen montiert, deren Abdeckplatten die Elemente Luft, Wasser, Feuer und Erde darstellen. Dieser neue Platz für Bestattungen im Grünen ist sehenswert und gibt unserem Friedhof eine ganz besondere Note.

 

namenstafel

Auf diesen Tafeln können die Namen der Verstorbenen, die im Grünbereich bestattet werden, eingraviert werden.

urnennischen

Das sind einige der neuen Urnenkästen.