neger

Diakon

Geboren am 19.1.1928  in Untergreith bei St. Johann i.S., als drittes von 8 Kindern des Landwirteehepaares Karl und Ludmilla Neger. Seit Anfang des Jahres 1982 in kleinem Ausmaß auch Mitarbeit in der Krankenhausseelsorge.

Taufe am 21.1.1928 in der Pfarrkirche St. Johann i. S. 

Firmung am 15.4.1936 in Wies 

Hochzeit am 21.11.1959 in Graz-St. Leonhard ( Stiftingtalkircherl ) mit Josefa Gingl geb. 19.3.1937 

Vier Kinder 

Weihe zum Diakon am 8. 12. 1975 im Grazer Dom 

Volksschule in Gleinstätten i. S. 

Mittelschule am Akademischen Gymnasium in Graz ( kriegsbedingte Unterbrechung von Jänner 1944 bis März 1945 als Luftwaffenhelfer am Flughafen Thalerhof und Nachtflughafen Parndorf / Bgld ) 

Matura im Juni 1947 

Theologiestuidium an der Universität Graz - Absolutorium 1952 

Februar 1952 bis Februar 1954 Katechet bezw. Pfarrhelfer in Graz und Kumberg.

März 1954 bis 28. Februar 1988  Angestellter der Bundesländerversicherung ( jetzt UNIQA ) Letzter Titel – Landesdisponent 

Pension ab 1.3.1988 

Seit 1951 ( mit kurzer Unterbrechung ) wohnhaft in der Pfarre Graz St Leonhard - seit 1958 fester Wohnsitz in der Stiftingtalstr. 141.  

45 Jahre aktives Mitglied der Legio Mariae – davon fast 25 Jahre als Geistlicher Leiter. 

Seit 16. Dez. 1975 ehrenamtlicher Pastoralassistent der Pfarre St. Leonhard – mit pastoraler Verantwortung für den Teilbereich Stiftingtal