Pfarre Graz-St. Leonhard

 

 Was ist unter Kirchort zu verstehen?

Es gibt auch außerhalb der Pfarrgemeinden verschiedene Formen und Weisen von Kirche-Sein. Eine besondere Form dieser Erfahrungsräume werden im Zukunftsbild „Kirchorte“ genannt“. Darin sollen Menschen mit ihrem Leben Platz finden, aufatmen, Stärkung finden, mitgestalten, die Nähe Gottes erfahren, Fragen stellen, feiern, Wegbegleiter/innen finden. Ein Kirchort ist also ein sehr ausgedehnter Begriff für kirchliche Erfahrungsräume. Für manche könnte ein solcher Kirchort zu einer ersten Begegnungsmöglichkeit mit Kirche werden. Kirchorte können z. B. Jugendzentren, Kindergärten, Bildungshäuser, Krankenhausseelsorge, karitative Projekte, Plattformen der digitalen Welt sein. Was jedoch alles ein Kirchort sein kann, wo diese entstehen können und wie die kirchliche Beauftragung erfolgt, ist noch nicht geklärt und wird erarbeitet.

 Familienpartner Kerala

kerala02